Ausverkauf!

Hallo Leute,

dieses Update ist wahrscheinlich schon überfällig. In den letzten Wochen waren wir recht beschäftigt, weil wir ja jetzt beide arbeiten.
Zu allererst können wir euch mit Freude sagen, dass wir dank unseren großzügigen Freunden und Familien mehr oder weniger finanziell für unser Kanada Abenteuer abgesichert sind.

Abgesehen davon, hatten wir unserer Meinung nach auch schon alles was wir für die Beantragung der Arbeitserlaubnis brauchten zusammen. Jedoch musste ich jetzt noch mein Diplom zur Beglaubigung und Einschätzung an eine kanadische Organisation schicken damit wir den Antrag vollständig einreichen können. Die Sache ist jetzt aber, dass es bis zu 25 Wochen dauern kann bis wir die Ergebnisse bekommen. Nun gibt es drei Möglichkeiten für uns. Erstens können wir einfach warten bis die Ergebnisse da sind und somit erst irgendwann Ende des Jahres gehen. Zweitens können wir den Antrag ohne die Ergebnisse einreichen und mal schauen was dabei rauskommt. Drittens könne wir einfach im August mit einem anderen Programm nach Kanada einreisen, wobei ich keine Arbeitserlaubnis brauche, und wenn wir dann alles zusammen haben den Antrag in Kanada stellen. Nun versuchen wir herauszufinden was der beste Weg für uns ist, obwohl wir die dritte Option bevorzugen würden.

Nichts desto trotz haben wir jetzt schon angefangen ungebrauchte Dinge in unserem Haushalt zu verkaufen oder wegzuwerfen. Obwohl das meiste, was wir besitzen, eh mit dem Gedanken an eine mögliche Auswanderung gekauft wurde und deswegen entweder alltäglich genutzt wird oder eh nicht viel wert ist :)! Wenn einer von euch Interesse an einem Sofa, einer Schrankwand oder diversen andern kleinen und großen Möbeln und Haushaltswaren hat, dann könnt ihr gerne mal anfragen. Hoffentlich kann man dann ab Ende Juli all das bei uns abkaufen und bestimmt auch ein paar Dinge geschenkt bekommen. Achtung! Auch für werdende Eltern sind verschiedene Baby- und Kleinkindsachen dabei.

In letzter Zeit hatten wir auch viel Kontakt mit dem Gründungsteam in Thunder Bay und sind immer begeisterter von all dem was dort passiert. Vor ein paar Wochen konnte ich denen sogar von hier aus helfen. Und zwar haben sie gerade die Renovierung des Gebetsturms fertiggestellt und wollten das mit einer Eröffnung feiern. Dafür habe ich ein Plakat designed, wobei das Grunddesign eventuell von der Stadt genutzt werden wird um Werbung für eine Tour der denkmalgeschützen Gebäude der Stadt zu machen.

Wenn ihr es nicht schon zwischen den Zeilen lesen konntet, wir freuen uns schon sehr und sind gespannt in die Arbeit dort einzusteigen und zu sehen was Gott mit der Urban Abbey noch so vor hat.

Danke fürs reinschauen und wie immer sind wir für jedes Gebet und jede finanzielle Unterstützung dankbar. Ihr könnt auch gerne eine Email an uns schicken, wenn ihr noch mehr wissen wollt.

Gott segne euch in dieser Fastenzeit und auch in den kommenden Osterfeiertagen, wo wir feiern, dass das Grab leer ist und Jesus unser Freund und Herr herrscht.

Carina, Jake und Max

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.