Erster Hochzeitstag in Victoria

Wie die meisten von euch wissen sind Max und ich verheiratet. Und tatsächlich haben wir es jetzt ein ganzes Jahr miteinander ausgehalten.

Scherz beiseite.

Man sagt immer das erste Jahr ist immer das schwierigste und da kann ich nur zustimmen. Wie sehr man seinen Partner auch liebt, jedoch lernt man diesen Menschen erst richtig kennen wenn man zusammen lebt und anfängt alles zu teilen.

Für uns wurde es noch Stufe schwieriger indem wir das Land verließen und keinerlei Familie um uns herum hatten.

Carina: Also kein Ausheulen bei Mama oder Ma, kein Beschweren über die ganzen sachen die Max wieder falsch gemacht hat.

Max: Kein Augenverdrehen mit Alex oder Toli teilen wenn Carina mal wieder ihren Zicken-Alarm hat.

Mein wunderbarer, romantischer (der Einizge in d. Sawazki-Familie) und hingebungsvoller Ehemann hatte eine schönes Wochenende auf Victoria für uns geplant. Das wetter spielte super mit.

Und so setzten wir mit der Fähre von Vancouver aus ab und schipperten nach Vancouver Island, landeten in Victoria und erkundeten die Stadt. Schaufenster bummeln, eine Rundtour im Parlamentsgebäude, Eis essen und und und…Am Sonntagabend feierten wir unser erstes gemeinsames Jahr noch mit Freunden beim Äthiopier.

 

CANADA DAY…

Mein erster Kanada-Tag, es ist tatsächlich ein offizieller Feiertag und fast alles haben frei.

Dieses Ereignis wurde mit einem kanadischen Frühstück gefeiert, Ahornblätter geformte Pancakes mit Ahornsyrup. Liebevoll zubereitet von unserer besten Jane.

Und pünktlich zu diesen ganzen Feiereien kam auch ein Cousin der Barr’s an: Jack.

Jack kommt aus London und hat diese ultra-genialen „Pyjamas“ mitgebracht als Gastgeschenk.

 

PS: dieser plötzlich auftauchende Bericht von uns kommt so überraschend spät, weil wir doch Ferienzeit in Deutschland hatten, Tschuldigung.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.